Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jahressteuergesetz 2018

Beschränkte Steuerpflicht, Rückzahlungsantrag und Ansässigkeitsbescheinigung

SWI 2019, 129

This article covers legal issues resulting from the revision of Section 240a of the Austrian Federal Fiscal Code (BAO) due to the Annual Tax Act 2018 regarding the recovering of unduly paid wage tax. According to Section 240a para 2 Austrian Federal Fiscal Code, a refund request presupposes a residence certificate issued by the foreign tax authority, even if the residence is irrelevant to the refund request.

Kann eine anerkannte Bildungseinrichtung noch steuerpflichtige Umsätze erbringen?

SWK 36/2018, 1559

Mit dem Jahressteuergesetz (JStG 2018) wurde § 6 Abs 1 Z 11 UStG per 1. 1. 2019 geändert: Für die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen kommt es nicht mehr auf die vergleichbare Tätigkeit mit einer öffentlichen Schule, sondern vielmehr auf die vergleichbare Zielsetzung an. Nach der USt-Bildungsleistungs-Verordnung (UStBLV) ist von einer vergleichbaren Zielsetzung auszugehen, wenn es sich um eine Privatschule handelt oder die Einrichtung als Erwachsenenbildungseinrichtung anerkannt ist.
(Bild: © iStock)

Jahressteuergesetz 2018 im Bundesgesetzblatt

In BGBl I 2018/62, ausgegeben am 14. 8. 2018, wurde das Jahressteuergesetz 2018 (JStG 2018) kundgemacht. Mit dem Gesetz werden unter anderem der Familienbonus Plus, eine neue Hinzurechnungsbesteuerung und die begleitende Kontrolle (früher: Horizontal Monitoring) eingeführt. Alle wesentlichen Änderungen sind samt Erläuterungen in SWK 23/24/2018 im Volltext abgedruckt.