Allgemein, Körperschaftsteuer, Rechnungslegung

Veranstaltungstipp: Bilanzrechtssymposium 2018 in Linz

Bild: © iStock

Von Donnerstag, dem 22. 11. 2018, bis Freitag, dem 23. 11. 2018, veranstalten die Institute für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung sowie für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Johannes Kepler Universität Linz das Bilanzrechtssymposium 2018: Beteiligungsbilanzierung aus Rechnungslegungs- und Steuersicht. Hochkarätige Referentinnen und Referenten widmen sich folgenden Themen:

  • Bewertung von Anteilen an anderen Unternehmen im UGB-Jahresabschluss (Ewald Aschauer)
  • Wertminderungstest nach IFRS versus UGB (Vera Schiemer)
  • Zweifelsfragen zur Überschuldungsprüfung durch Buchsachverständige (Dietmar Aigner)
  • Aufsichtsräte und Wirtschaftsprüfer aus Sicht der APAB (Michael Komarek)
  • Aktuelle Änderungen im UGB (Dietmar Dokalik)
  • Einheitsbilanz – (k)ein erstrebenswertes Ziel – Alternativen (Roman Rohatschek)
  • Kapitalkonsolidierung nach UGB – Einblick in die neue AFRAC Stellungnahme (Gerhard Prachner)
  • 10a Körperschaftsteuergesetz (Georg Kofler)
  • Aktuelle Judikatur zum Bilanzsteuerrecht (Bernhard Renner)

Auf einen Blick:

  • Termin: 22. 11. 2018, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und 23. 11. 2018, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr;
  • Ort: Festsaal der Johannes Kepler Universität Linz (Uni-Center, 1. Stock), Altenberger Straße 69, 4040 Linz;
  • Informationen/Anmeldung: Unter diesem Link.