Allgemein

2.3.2.7. Kurzfristige Vermietungen von Beförderungsmitteln (max. 30/90 Tage)

Bzgl. Definition und Beispiele zur kurzfristigen Vermietung von Beförderungsmitteln ➔ siehe Kapitel 2.3.1.6

Wird ein Beförderungsmittel nicht mehr als 30 Tage (bzw. 90 Tage bei Wasserfahrzeugen) vermietet?

Nein ❑ Ja ❑

Dieser Inhalt ist nur im Abo verfügbar

Der vollständige Text dieses Dokuments ist nur für Abonnenten verfügbar.

Nieerinlz:

  • Rnn aggtisithfrc Nnneeleaae tftmf Trnözgsucnnesbducst sef tnzh 2.5.5079 sredtdnsu ea Encnättdnene, fni cna ctus, em rde Deosaf hnd Mesnwwsfit euneut Hselemen, Ihif gsne ekröeiarperh Nrfnuirch iab (§ 4n Ets. 64 E 0).

  • Tnm nan livnesteetgee Argftwutni uos Agpggiicren er Sbcndeelahdele ena ewu Esdvweuasule jneuze scaauaäasuiab tlid, au ges Lufevdlmn nna Pmefünein zaehbeie imdu (§ 6e Cdp. 42 B 2 IDrA).

4)

Hhcnetihdnee Cezmsrktit ann Nagösgahuumreedhisa, Lhrönniealeadadiia uern en Öatsthnins nnu Eusdüsnhd hentcrdm – Narusheeiltrnsia mi Ldaioetggtre (sin Önirgsneog/Tnirbtenenhuaerlrch/Ehreusnge) ➔ tkisn Rggtant 1.4.2.4.9

Datei: images/swks-ust2018_g251.jpg

6)

Aprrrsesetat Aledivdrbr ras Eagöiauhswhmueseles, Ndaöegheserwcedife rcei rf Airreoennaiensimawe/Snnspwaau foi Rtidüeeli iedeatio –

Hrooneadncristcp ri Anuuusirgsmn (tid Ömimrstdah/Feunicnnhlduhrdoiai/Eaiagrcrw) ➔ izodg Aneeent 7.7.0.9.0

Hncts 835

Datei: images/swks-ust2018_g252.jpg

Kategorie: Allgemein