Rechtsprechung

Karenzentschädigung

SWK 12/2019, 612

Eine im Rahmen eines Dienstverhältnisses bzw im Zuge der Beendigung eines Dienstverhältnisses vereinbarte Karenzentschädigung führt aufgrund des engen Veranlassungszusammenhangs zum (früheren) Dienstverhältnis zu Einkünften gemäß § 25 Abs 1 Z 1 lit a EStG 1988 (vgl Taucher, KommSt, § 5 Rz 21). Sie ist daher grundsätzlich beitragspflichtig gemäß § 41 Abs 3 FLAG.
– (§ 41 Abs 3 FLAG), (Abweisung)

(VwGH 22. 11. 2018,
Ro 2017/15/0042
)