Rechtsprechung

USt: Telekommunikationsdienste

SWK 2/2019, 88

Werden die Telekommunikationsdienste eines Drittlandunternehmens von einem nicht in der EU ansässigen Nichtunternehmer im Inland genutzt, verlagert sich der Ort der Leistung nach der Verordnung BGBl II 2003/383 idF BGBl II 2009/221 in das Inland. – (§ 3a Abs 16 UStG 1994), (Aufhebung wegen Rechtswidrigkeit des Inhaltes)

(VwGH 13. 9. 2018,
Ro 2016/15/0035
)