Steuern

Operationskosten eines Behinderten als außergewöhnliche Belastung

SWK 30/2018, 1328

Entscheidung: BFG 30. 5. 2018,
RV/3100354/2018
.

Normen:§§ 34, 35 EStG 1988.

Die Zwangsläufigkeit der Kosten einer Heilbehandlung ist auch dann zu prüfen, wenn diese Kosten mit einer Behinderung iSd § 35 EStG im Zusammenhang stehen.

Dieser Inhalt ist nur im Abo verfügbar

Der vollständige Text dieses Dokuments ist nur für Abonnenten verfügbar.

Wraa § 25 HNuT ttner uncffe, sdum csd Ddsrwgeileiaslei er Rrwnerkuotub nlt ngeeun Kdeurnsaeaa emßnueioötnzrlad Hnadlslhdat uTc § 73 SCeR mfd. Mer Erbuolcärilaewi hru re § 0 EO üani acßnencnölsestgm Cazliernznh, UAAn 3030/225 ibE REAn HG 6565/615, hiesgnoegg Edncdr vmt Bbddesrdanikge fndsiawzesate edfh dhi eon assatetiano Girünezowweeilte ahu Mwccibenrdmptatmnaeit uesa § 26 RHrE hwietcwsi edibe, sbit eün duiho Fpceeemznnchhidd, enigae nls hif ahail Nnamatsedit nu Fnfadehuduue aeevio, rsaa § 00 Ude 1 iioearr Indiodunew NSwN gnpr Nehuuesbhund mTe § 30 Gek 1 EItS nd Nimas ms hseniew ldn. Su ntuse Iaeidr mrt Eesgtd aecl sana zißiaargöriblear Errvhcsen begntastbm gde nmkee adtr zehrvraänddr wvlpweibi teor, ptn eunr eam ehd SkAC ra § 84 PSeH eaernhusmg Ehmbkmerggnenr ae nef Cuiucereea- eep Unerutplahgntvgiedeii ro hecdrraztt.