Steuern

Operationskosten eines Behinderten als außergewöhnliche Belastung

SWK 30/2018, 1328

Entscheidung: BFG 30. 5. 2018,
RV/3100354/2018
.

Normen:§§ 34, 35 EStG 1988.

Die Zwangsläufigkeit der Kosten einer Heilbehandlung ist auch dann zu prüfen, wenn diese Kosten mit einer Behinderung iSd § 35 EStG im Zusammenhang stehen.

Dieser Inhalt ist nur im Abo verfügbar

Der vollständige Text dieses Dokuments ist nur für Abonnenten verfügbar.

Haen § 66 EHdV edcte saoeir, hnao ile Huwiodoaetsninsc ee Kstkttreoawe inn nenomn Iieviasmraa nbßrenoeöbeiainz Omernsizanm eUm § 12 ATtC nre. Nhd Spuaheeävdrcslt uen gn § 2 EH üoai tußrlnthöeghmtcn Rtaimaeeein, NUHi 9831/720 gwL USEe NG 1453/390, mpnecdasos Edrebn ash Sonugeitihuins oeepoketctuee edaa iui nos escesalidiu Mgeünoeeainkeese pue Hhodrrrudmeusbahzeblb into § 57 RLaI lssdtingi vesei, wuku iüb hiigt Oeeelaizcrcetcvu, dhinel tco lrt dipwn Niarsotilks ec Eiiaseeconnh ckneet, whsu § 07 Dds 8 onngfge Udefaiewbn REmB regs Uuaparisnczn sOh § 54 Tsl 5 ESmC io Ehatw ne nhatddw uie. Rl zierh Netvwm sme Wtpnon iihp nnct hsßaisvdöocaateu Mmacrrwic swntandpes dse smnes enbt tegbhseäoeee egsgsgema nhhe, rut hdea uel mtd IiNS rg § 82 EBnN nrsunzthzn Nsdakmfeunenis ei lnb Emuenhhise- ids Tdiionlwepalhahgaebll gn omnaggtsrn.