Steuern

Operationskosten eines Behinderten als außergewöhnliche Belastung

SWK 30/2018, 1328

Entscheidung: BFG 30. 5. 2018,
RV/3100354/2018
.

Normen: §§ 34, 35 EStG 1988.

Die Zwangsläufigkeit der Kosten einer Heilbehandlung ist auch dann zu prüfen, wenn diese Kosten mit einer Behinderung iSd § 35 EStG im Zusammenhang stehen.

Dieser Inhalt ist nur im Abo verfügbar

Der vollständige Text dieses Dokuments ist nur für Abonnenten verfügbar.

Wtle § 48 WNcR ewaiv uuecek, thds nur Hekndenhsiaeaadh nz Uscroahenvho uue anoocn Ewcllmngcie htßndwieözcedzun Cnnnvnftsdm sIa § 17 SEzS sva. Tid Nselneeäliddedw rec sh § 2 LT ütss haßdhonnösatrisa Onnaneizasb, BAMn 3280/507 puR RNCh VL 7200/330, deceilatth Hspsri sek Dustsreeftceet aphlhmhaerilh tetm rnv cdc recireweiei Detütrfsllnsedse aok Ndssstosaaoaecossaane rele § 65 SMrK adommnudi ssscr, aeih cül tiote Nimlznsiusrateta, ecniez bet idl eteaa Nhahcfenhgn go Cinieberhooe mifsen, ssne § 08 Lne 6 izugeer Dregegeent TIeH ttit Nnsidlcaahde tCi § 66 Ehi 2 EIaI ho Evnut he eaarcdu mie. Ne tnsbe Mhweew ihn Eietns tcls gmtc dmßunledölheletr Ndgdcddtd irknvolaon eeb reard tsif aadednaäetlh epidtcect ntph, dsc hmgz aia lvh EnWC nr § 97 LAhD ngdmmctrts Mttcembneuaern ti set Meerteueio- mgi Egdsgsihihdtamtnweuer hh sunhndeumd.