Wirtschaft

Treuepflicht des Rechtsanwalts gegenüber seinem Mandanten

SWK 22/2018, 992

Entscheidung: OGH 15. 2. 2018, 28 Ds 3/17f.

Norm: § 9 RAO.

Aus der Pflicht zur Parteientreue ergibt sich die Verpflichtung, im Rahmen des Mandatsverhältnisses erlangtes Wissen nicht zum Nachteil des Mandanten zu verwenden, um sich selbst einen unlauteren Vorteil zu verschaffen.

Dieser Inhalt ist nur im Abo verfügbar

Der vollständige Text dieses Dokuments ist nur für Abonnenten verfügbar.

Aee Eproasfnuriu ezit oihencc eeui Eneruiise csn Vonrfässi es rmitees Drlea shc eto ldescws Grwmeuedc (iucdorgvbrte nl bstdöaeideisevtsaigu Hhedinecrlierrb) eee eulea nndgw olefregha (Aeraprssru-)Uahwdesd uhastvcl Ornetn elnbu ehv zeidsra Trgwste ga tienl neaur grs Nowemihdah etn Ubrftieah nahlesweshi Teost swizcfnis.