Rechtsprechung

Gesellschaftsteuer: Höhe der Gegenleistung

VwGH

SWK 16/2018, 755

Da der Berechnung der Gesellschaftsteuer beim erstmaligen Erwerb von Gesellschaftsrechten gemäß § 2 Z 1 KVG iVm § 7 Abs 1 Z 1 lit a KVG der Wert der (vom Erwerber zu entrichtenden) Gegenleistung zugrunde zu legen ist, ist auf den (tatsächlichen) Wert der von der Revisionswerberin als Gegenleistung für die Gewährung der jungen Aktien eingebrachten Forderungen abzustellen. – (§ 2 Z 1 KVG), (Aufhebung wegen Rechtswidrigkeit des Inhaltes)

(VwGH 19. 12. 2017,
Ra 2016/16/0058
)