International

Zuzug und Wegzug natürlicher Personen

SWI 2018, 308

Beim Zuzug und Wegzug natürlicher Personen stellen sich schwierige ertragsteuerliche Fragen. Haag (DB 2018, 1303 ff) diskutiert diese anhand zahlreicher Beispielsfälle. Die Überlegungen sind auch für die österreichische Rechtslage von Bedeutung. Auch hier ist in einem ersten Schritt zu fragen, unter welchen Voraussetzungen es überhaupt zu einem Zuzug oder Wegzug kommt; diese Fragen betreffen vor allem die Sachverhaltsebene. Daran schließen sich zahlreiche rechtliche Fragestellungen an. Die österreichische Rechtslage unterscheidet sich insoweit von der deutschen, als zwar beide Staaten an den Wegzug steuerliche Pflichten knüpfen, Österreich aber beim Zuzug regelmäßig auch Erleichterungen gewährt. Deutschland kennt weder Zuzugsbegünstigungen iSd § 103 EStG noch die Möglichkeit eines Step-up und die Aufwertung von mit der natürlichen Person zwangsweise mit zuziehenden Wirtschaftsgütern wie Beteiligungen und Kapitalanlagen.