Arbeitsrecht

II.2. Materien-Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018

ASoK 2018, 236

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)2 erfordert im innerstaatlichen Datenschutzrecht Änderungen, die hinsichtlich der allgemeinen Angelegenheiten des Datenschutzes bereits durch die Erlassung des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018, BGBl I 2017/120, vorgenommen wurden und die im Hinblick auf die spezifischen Datenverarbeitungen in den jeweiligen Matereingesetzen im Wesentlichen in zwei Sammelgesetzen erfolgen.

Mit dem am 16. 5. 2018 vom Nationalrat verabschiedeten 2. Materien-Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 sollen die erforderlichen Änderungen im ASVG, GSVG, BSVG, B-KUVG und NVG vorgenommen werden (RV 108 BlgNR 26. GP; 36/BNR 26. GP).3

Für den Anwendungsbereich der DSGVO können aufgrund des unionsrechtlichen Transformationsverbots – anders als bislang in § 4 DSG 2000 – auf nationaler Ebene keine datenschutzrechtlichen Begrifflichkeiten definiert werden. Materiespezifische Datenschutzregelungen in den Sozialversicherungsgesetzen müssen daher mit Wirksamkeit ab 25. 5. 2018 an die neue Terminologie angepasst werden:

  • „Auftraggeber“ (§ 4 Z 4 DSG 2000) – „Verantwortlicher“ (Art 4 Z 7 DSGVO);

  • „Dienstleister“ (§ 4 Z 5 DSG 2000) – „Auftragsverarbeiter“ (Art 4 Z 8 DSGVO);

  • „Datenanwendung“ (§ 4 Z 7 DSG 2000) – „Datenverarbeitung“ (Art 4 Z 2 DSGVO);

  • „Verwenden von Daten“ (§ 4 Z 8 DSG 2000) – „Verarbeitung“ (Art 4 Z 2 DSGVO);

  • „Zustimmung“ (§ 4 Z 14 DSG 2000) – „Einwilligung“ (Art 4 Z 11 DSGVO).

Der Begriff „Daten“ (§ 4 Z 1 DSG 2000) soll – soweit sich daraus keine Einschränkung ergibt – durch den Begriff „personenbezogene Daten“ ersetzt werden.

Annemarie Masilko

2

Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. 4. 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), ABl L 119 vom 4. 5. 2016, S 1.

3

Die Regierungsvorlage findet sich im Internet unter https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/I/I_ 00108/index.shtml. Der Gesetzesbeschluss findet sich im Internet unter https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/BNR/BNR_00036/index.shtml.