Autor: Michael Seebacher

Dienstverhältnisse von Prostituierten in einem Bordellbetrieb

SeebacherPV-Info 9/2018, 14

Sind Prostituierte in einem Bordellbetrieb bei der Ausübung ihrer Tätigkeit in die betrieblichen Abläufe eingegliedert und üben sie diese Tätigkeit auch weisungsgebunden aus, liegen Dienstverhältnisse gemäß § 47 Abs 2 EStG vor. Am festgestellten Sachverhalt ändert auch das Vorbringen nichts, den Prostituierten seien nur Räumlichkeiten gegen Entgelt zur Verfügung gestellt worden (VwGH 21. 3. 2018, Ra 2016/13/0051).

Steuerpflicht für pauschale Reisekostenersätze

SeebacherPV-Info 8/2018, 14

Werden pauschale Reisekostenersätze an Arbeitnehmer auf der Grundlage einer Verordnung unabhängig davon gewährt, ob der einzelne Arbeitnehmer im betreffenden Monat überhaupt Dienstreisen unternommen hat, sind diese steuerpflichtig, auch wenn angenommen werden kann, dass Dienstreisen im Jahresdurchschnitt im erforderlichen Ausmaß tatsächlich durchgeführt wurden (VwGH 27. 11. 2017, Ra 2015/15/0026).