Autor: Johannes Schweinberger

Stock Options als steuerliche Betriebsausgabe auf Arbeitgeberseite?

Schweinberger

SWK 12/2018, 570

Die Frage, ob und wann der geldwerte Vorteil aus Mitarbeiteroptionsprogrammen beim Mitarbeiter zu steuerpflichtigen Einkünften führt, wurde in der Literatur bereits mehrfach behandelt. Aufgrund einer Entscheidung des BFG vom 8. 5. 2017, RV/2101353/2016, und der diesbezüglich beim VwGH anhängigen Revision stellt sich nun allerdings die Frage, inwieweit und zu welchem Zeitpunkt der Aufwand aus den Stock-Options-Programmen bei der optionsgewährenden Gesellschaft eine steuerlich abzugsfähige Betriebsausgabe darstellt.