Autor: Hans Zöchling

Digitalisierung und Steuern

Die Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Technologische Fortschritte in der Speicherung und im Austausch von Daten sowie im (ortsungebundenen) Zugriff auf (immer mehr) Daten verändern die Umwelt der Unternehmen (Wettbewerbssituation, Kundenverhalten, Arbeitsmarkt) und die Unternehmen selbst – insbesondere ihre Geschäftsmodelle, die Art und Weise des Managements, Produktion/Verwaltung/Vertrieb, aber auch die Kooperation und Kommunikation mit Kunden und Zulieferern. In diesem Beitrag, der auf einem Vortrag des von Univ.-Prof. Dr. Sabine Kirchmayr und SC Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr geleiteten „Wiener Konzernsteuertags 2017“ basiert, werden die steuerlichen Aspekte iZm der digitalen Transformation sowohl aus der Sicht der (Steuer-)Politik als auch der einzelnen Unternehmen beleuchtet.