Autor: Felix Karl Vogl

Das Alternative Bewährungssystem für alkoholauffällige Lenker

VoglSWK 27/2018, 1206

Seit 1. 9. 2017 läuft ein auf fünf Jahre befristeter wissenschaftlicher Versuch, im Rahmen dessen alkoholauffälligen Lenkern – als teilweise Alternative zur Entziehung der Lenkberechtigung – ermöglicht wird, ein Programm mit Alkohol-Wegfahrsperren zu durchlaufen. Da viele „Alkolenker“, sei es als Dienstnehmer oder als Unternehmer, beruflich auf ihre Lenkberechtigung angewiesen sind, wird dieses Programm wohl regen Zulauf erfahren. Daher wird sich in praxi sehr bald die Frage stellen, wie die vom alkoholauffälligen Lenker zu tragenden – beträchtlichen – Kosten der Maßnahme steuerlich zu behandeln sind.