Autor: Ernst Marschner

Investmentfonds: Zwingende Aktivierung von ausschüttungsgleichen Erträgen

SWK 36/2018, 1572

Mit Überarbeitung der AFRAC-Stellungnahme 14 zu Finanzanlage- und Finanzumlaufvermögen vom 30. 12. 2017 wurde die Frage 7 (jetzt 7a) zur Bilanzierung von Investmentfondsanteilen im Finanzanlage- und Finanzumlaufvermögen verändert und die neue Frage 7b zur Bilanzierung der Erfolge (dh der ausschüttungsgleichen Erträge) aus Anteilen an Investmentfonds neu eingefügt. Mit dieser Änderung der AFRAC-Stellungnahme wurde das bisherige Wahlrecht zur unternehmensrechtlichen Aktivierung von ausschüttungsgleichen Erträgen zu einer verpflichtenden Aktivierung umgestellt. Diese Regelungen sowie deren steuerliche Auswirkungen sollen nachfolgend dargestellt werden. Zur steuerlichen Vereinnahmung der ausschüttungsgleichen Erträge ist § 186 InvFG 2011 zu beachten, wodurch der Grundsatz der Maßgeblichkeit weitgehend durchbrochen wird.

Highlights aus dem KStR-Wartungserlass 2018 (Teil II)

MarschnerSWK 20-21/2018, 926

Mit Erlass vom 29. 3. 2018 hat das BMF eine umfangreiche Wartung der KStR 2013 durchgeführt. Im diesem Beitrag soll einerseits ein Überblick über allgemeine Änderungen für alle Körperschaften, insbesondere KMU, in den Bereichen Gesetzgebung und Rechtsprechung seit dem letzten Erlass sowie über neue Verwaltungsansichten gegeben werden. Andererseits soll das für die Praxis wesentliche Thema der Gesellschafterverrechnungskonten näher beleuchtet werden.

Highlights aus dem KStR-Wartungserlass 2018 (Teil I)

MarschnerSWK 19/2018, 872

Mit Erlass vom 29. 3. 2018 hat das BMF eine umfangreiche Wartung der KStR 2013 durchgeführt. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Änderungen für Konzerne (Gesetzgebung, Rechtsprechung seit dem letzten Erlass sowie neue Verwaltungsansichten) und beschränkt sich dabei auf die Beratung unbeschränkt steuerpflichtiger Kapitalgesellschaften, sodass bestimmte Sonderthemen nicht behandelt werden (inländische beschränkt steuerpflichtige Körperschaften, Betriebe gewerblicher Art, Mittelstandsfinanzierung, Kreditinstitute und Versicherungen).