Autor: Christoph Paul Ludvik

Die Bereitschaft zur Arbeit im Arbeitszeitrecht

Ludvik

ASoK 2018, 129

Die Arbeitszeit-Richtlinie geht von einem strikten Gegensatzpaar „Arbeitszeit“ und „Ruhezeit“ aus, wobei die Grenzziehung infolge der unterschiedlichen und sich ändernden Arbeitsweisen schwerfällt. Beide Begriffe sind unionsautonom auszulegen. Als unverrückbare Leitbilder können sie durch die Mitgliedstaaten nicht mit einer anderen Bedeutung versehen werden.