Autor: Andreas Kampitsch

VwGH bejaht Einrechnung von Mietzeiten bei der Hauptwohnsitzbefreiung

Kampitsch/Reinold

SWK 8/2018, 382

Die Hauptwohnsitzbefreiungen iZm privaten Grundstücksveräußerungen (§ 30 Abs 2 Z 1 EStG) geraten zu einem Dauerbrenner der finanzgerichtlichen Rechtsprechung. Eine bislang umstrittene Frage hat der VwGH im Erkenntnis vom 24. 1. 2018, Ra 2017/13/0005, nunmehr geklärt: Zeiten der Nutzung als Mieter sind bei der Berechnung der Fristen für die Befreiung des § 30 Abs 2 Z 1 lit b EStG einzurechnen.