Alle Artikel in: International

Versicherung

Auslösen der österreichischen Versicherungssteuerpflicht in einem grenzüberschreitenden Versicherungsverhältnis

Eine von einer Stadtgemeinde mit einer ausländischen Versicherung abgeschlossene Erlebensversicherung für zwei ihrer Dienstnehmer unterliegt nach dem Wortlaut des § 1 Abs 2 Z 4b VersStG der österreichischen Versicherungssteuer, weil sie als juristische Person eine „Einrichtung, auf die sich das Versicherungsverhältnis bezieht“ ist.

(Bild: © iStock)

Voraussetzungen für innergemeinschaftliche Lieferungen

Fehlen in einem Abholfall die formalen Erfordernisse für den innergemeinschaftlichen Transport der Waren und führen Ergebnisse des Amthilfeersuchens zu begründeten Zweifeln am Vorliegen der Voraussetzungen für die Steuerfreiheit, kommt es darauf an, dass der Unternehmer die Voraussetzungen der Steuerbefreiung unter Ausschöpfung sämtlicher zur Verfügung stehender Beweismittel tatsächlich nachweist.

Die Umsetzung des MLI in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein

SWI 2019, 2

76 jurisdictions signed the MLI at the first signing ceremony on June 7th, 2017, in Paris. Since then, an additional nine jurisdictions have signed the MLI, bringing the current number of signatories to a total of 85. Meanwhile, 15 jurisdictions have already completed their ratification processes, enabling the MLI to enter into force as of July 1st, 2018. Stefanie Chroustovsky and Matthias Petutschnig aim to provide an overview of the MLI positions of the four German-speaking signature countries Austria, Germany, Switzerland, and Liechtenstein, as well as to highlight similarities and differences in each of the countries’ positions.

Einführung einer Mehrwertsteuer auf der Arabischen Halbinsel

SWI 2019, 34

In 2017, the member states of the Gulf Cooperation Council (GCC), Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar, Saudi Arabia and the United Arab Emirates, agreed to introduce Value Added Tax (VAT) at the rate of 5 %. The legal basis is the Common VAT Agreement of the States of the GCC (VAT Framework Agreement). Accordingly, the GCC member states shall issue local laws to implement the VAT Framework Agreement. The GCC’s Ministerial Committee has the sole power to interpret the VAT Framework Agreement, which enters into force according to the local laws of each member state and may vary between the member states.